Indien Rundreise
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bundi

Bundi und Sagar See

Bundi ist mit knapp 100.000 Einwohnern eine kleine Stadt im Bundesstaat Rajasthan.

Was nicht heißen soll, dass Bundi ein fester Bestandteil einer Rundreise durch Indien sein sollte. Die Stadt hat ihren traditionellen Charme bewahrt, und wäre da nicht der hoch aufragende Fernsehturm, man würde sich hier um hundert Jahre zurückversetzt fühlen.

Bundi ist keine der lauten und hektischen Metropolen Indiens geworden. Vielleicht ist das auch gerade das Glück der Stadt. Die Einheimischen leben in einer malerischen Stadt, sind altmodisch und folgen den Bräuchen und Ritualen einer typischen Stadt in Rajasthan.

Gesegnet mit einer Reihe von Attraktionen ist Bundi ein schöner Zwischenstop während einer Rundreise durch Indien.  Hauptattraktion ist das Taragarh Fort oder Star Fort.
Die beeindruckende Architektur und die historische Bedeutung der Festung machen das Taragarh Fort zu einem lohneswerten Ziel.

Die Gründung der Stadt erfolgte durch Rao Deva, der hier, geschützt von 2 Hügelketten im 14. Jahrhundert Bundi als Zentrum des gleichnamigen Fürstentums gründete.

Bundi Tradition
Bundi Tempel
Bundi Markt
Bundi Fort Taragarh


Das sehenswerte Taragarh Fort wurde im Jahre 1354 erbaut.

Das Taragarh Fort ist die größten Festungen in Bundi. Der überaus steile Anstieg zum Eingang des Forts ist nicht jedermanns Sache. Aber die Mühe lohnt sich. Der Ausblick auf die Stadt und das Panorama sind atemberaubend. Die schönste Zeit ist hierfür der Sonnenuntergang, wenn das Licht der Dämmerung sich über die blauen Dächer der Stadt legt.

Drei Tore führen in die Festung. Lakshmi Pol, Phuta Darwaza und Gagudi ki Phatak mit wunderschönen Schnitzereien von Elefanten. Leider hat der Zahn der Zeit hier hier sehr fest genagt, sodass diese ehemals imposanten Eingänge dem Verfall preisgegeben sind.
Sehenswert sind auch die Tunnel des Forts. Während kriegerischen Auseinandersetzungen konnte die Herrscher das Fort über verschiedene Geheimgänge verlassen, und sich und ihre Familen in Sicherheit bringen.

Im Fort selber besitzt große Eckbastionen. Die Ostwand ist mit hohen Wällen und Zinnen versehe, während achteckige Türme den Haupteingang im Westen flankieren. Beherrscht wird das Bild der Festung vom Bhim Burj Turm, wo auf einer Plattform eine große Kanone mit dem Namen Garbh Ganjam steht.

Der Jait Sagar See direkt unterhalb des Forts Taragarh gelegen wurde um 1815 von Maharaja Vinay Singh erbaut.

Ürsprünglich war dieser Stausee als Badeplatz vorgesehen. Nach Überzeugung der Einheimischen hat das Wasser dieses Sees heilende Wirkung.
Am Ufer befinden sich einige wunderbare Schreine und eine Reihe von wunderschönen Kenotaphs. Es herrscht schon eine bezaubernde Atmosphäre über dem See wenn sich diese Denkmäle im glitzernden Wasser des Sees widerspiegeln.


Fort Taragarh Bundi
Bundi Fort Taragarh
Fort Taragarh in Bundi
Balkon von Fort Taragarh
Das Taragarh Fort in Bundi
Innenhof von Fort Taragarh in Bundi


Vom Fort Taragarh aus schließt sich der Bundi-Palast weiter den Berg hinauf an.

Über eine steile gepflasterte Rampe und ein rieges schön verziertes Holztor erreicht man den Bundi Palast. Hier befinden sich die eindrucksvollen und berühmten Bundi-Wandbilder. Er ist eines der schönsten Beispiele der Rajpur Architektur. Kunstvoll geschnitzte Konsolen, Säulen und Balkone sowie Skulpturen von Elefanten sind zu bestaunen. Von besonderem Interesse sind hier die Audienzhalle (Diwan-i-Am) , Das mit Elefanten verzierte Tor (Hathi Pol) und die Naubat Khana.
Über den Stallungsgebäuden befindet sich liegt ein reich verzierter Balkon. von hier aus blickten die Herrscher auf den Innenhof, der als Versammlungsplatz bei öffentlichen Audienzen diente.

Palast Bundi und Altstadt
Balkon Fort Taragarh
Die Gartenanlage von Bundi
Palastanlage von Bundi
Deckengemälde im Palast von Bundi
Brunnen im Palast von Bundi


Der berühmte Chitrasala ist nur ein kleiner Teil des äußerst umfangreichen Palastes von Bundi.

Leider ist dieses aufregende Kleinod für die Öffentlichkeit offiziell nicht zugänglich. MIt etwas Glück kann man jedoch mit einem Trinkgeld und Beziehungen einen bunten Enblick in diesen Teil des Palastes werfen.
Decken und Wände dises Teils des Palastes sind komplett mit Gemälden des Bundi Schule abgedeckt. Jagd und höfische Szenen, Festivals, Prozessionen, Tier-und Vogelwelt und Szenen aus Lord Krishna Leben sind in einem relativ gutem Zustand. Entstanden sind diese Kunstwerke während der Regierungszeit von Rao Umas Singh (1749-1821).


Chitrasala Bundi Palast
Wandgemälde im der Chitrasala im Palast von Bundi
Chitrasala Bundi
Chitrasala im Palast von Bundi


Raniji-Ki-Baori ist der schönste Stufenbrunnen in Bundi.

Überall in Bundi findet man die typischen Stufenbrunnen. Diese dienten früher sowohl zur Abkühlung an heißen Tagen als auch zur Wasserversorgung für die Stadt. Der 46 Meter tiefe Brunnen wurde 1699 von der Königin Rani Nathavati erbaut dessen schmaler Eingang von 4 Säulen flankiert wird.
Der Zutritt ist durch ein Gitter versperrt, aber mit etwas Glück ist es nicht verschlossen und man kann ungehindert ins Innere des mit Elefanten Statuen und reichlich mit Skulpturen geschmückten Wänden gelangen,

Stufenbrunnen Raniji Ki Baori in Bundi
Raniji Ki Baori Bundi
Der Raniji Ki Baori Stufenbrunnen in Bundi
Die Säulen des Treppenbrunnens Ranija Ki Baori in Bundi
Panorama über die Blaue Stadt Bundi


Panorama über die Bildergalerie der Chitrasala im Palast von Bundi



Fotoshow über die Jami Masjid Moschee in Fatehpur Sikri mit wunderschöner Musik

Aktuelle Reiseangebote und Schnäppchen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü